VS-Banner

 

Am Mittwoch, den 19.6.2019, durfte die 3. Klasse begleitet von Herrn Direktor Holzgruber einen Vormittag bei der Feuerwehr verbringen.

In der Früh trafen wir uns im Leseraum der Volksschule. Herr OBI Johann Simetzberger und Herr FArzt Dr. Wolfgang Dörfler begrüßten uns und Herr Dörfler zeigte uns in einer kurzen Präsentation wichtige Informationen über die Feuerwehr.

Anschließend gingen wir ins Feuerwehrhaus wo uns die weiteren Helfer (PFM Evelyn Sollböck, LM Engelbert Sollböck, OBM Adolf Buder, HLM Franz Bachler und HLM Friedrich Fahrnberger) begrüßten und uns die Ausrüstung genau erklärten. Herr Holzgruber durfte die Ausrüstung samt Atemschutzmaske und Sauerstoffflasche anlegen.

Danach durften wir in die Feuerwehrautos einsteigen und wir fuhren zu unserem Übungsplatz „Holzapfel“. Das letzte Stück sind wir mit Blaulicht und Sirene gefahren.

In drei Stationen konnten wir folgendes ausprobieren: 

  • Begutachten des Feuerwehrautos und ausprobieren der Bergeschere und des Spreitzers.
  • Schläuche verlegen und durchs Wasser laufen, das war besonders lustig.
  • „Einen Brand“ mit Schaum löschen.

Für die Pause erhielten wir von der Raiffeisenbank eine leckere Jause.

Zum Abschluss gab es im Leseraum noch ein kleines Quiz und alle Kinder erhielten ihre Ausweise.

Herzlichen Dank an alle Helferinnen und Helfer von der Feuerwehr für diesen wirklich interessanten, lehrreichen und lustigen Vormittag!