Am 12.10.2020 fand die praktische Radfahrprüfung für die Schülerinnen und Schüler der beiden 4. Klassen unter recht widrigen Umständen (Regen, Kälte) statt. Die Klassenlehrerinnen Frau Pechhacker und Frau Haider hatten ihre Klassen im Rahmen der Verkehrserziehung im Vorfeld schon hervorragend vorbereitet. Herr G.Insp. Werner Fohringer von der Polizeiinspektion Lunz führte die Überprüfung unterstützt von Frau Sattler von der RAIBA Lunz, unserem Schulwart Herrn Simetzberger und Herrn Direktor Holzgruber durch und gab den Kindern noch einige wichtige Informationen und Tipps für die sichere Teilnahme im Straßenverkehr mit auf den Weg.

Nachdem die Kinder einige Tage zuvor die theoretische Prüfung schon erledigt hatten, konnten sich alle auch über die bestandene praktische Prüfung freuen!

Herr G.Insp. Fohringer gratuliert den Kindern der 4. Klasse zur bestandenen Prüfung.

Nach der Rückkehr in die Schule freuten wir uns besonders, dass Frau Eveline Sollböck für alle Kinderpunsch zum Aufwärmen zur Verfügung gestellt hatte.

Ein ganz großes Dankeschön für den leckeren und wärmenden Kinderpunsch!

Herzlichen Dank auch an die RAIBA Lunz für die Übernahme der Kosten für die Radausweise (in Zusammenarbeit mit unserem Elternverein) und für die Startnummern!

Wir wünschen den künftigen Verkehrsteilnehmer/innen alles Gute, passt auf euch auf und nicht vergessen: HELM verwenden!